Feier am letzten Schultag vor den Osterferien


Traditionsgemäß versammeln sich am letzten Schultag vor den Osterferien alle Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle, um die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes zu feiern.

Frau Finke gratulierte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Klassen 2 – 4 zu ihren hervorragenden Leseleistungen. Alle Kinder erhielten eine Schulurkunde, überreicht von der Lesebeauftragten der Schule Frau Schweikart und ein persönliches Buch, welches der Förderverein EINMALEINS spendierte.

Die Feier wurde von Liedern des Chors unter der Leitung von Frau Stiewe-Simon begleitet. Mit einem großen Applaus und Hurra verabschiedet sich die Schulgemeinde in die verdienten Osterferien.


Vorlesewettbewerb 2016


Vorlesewettbewerb von Warrior Cats bis Bibi Blocksberg

Auch in diesem Jahr fand an der Grundschule Auf der Au ein Vorlesewettbewerb statt. Alle Schülerinnen und Schüler der zweiten, dritten und vierten Klassen nahmen daran teil. Ziel des in jedem Jahr stattfindenden Vorlesewettbewerbes ist es, Kinder zu ermuntern, sich mit Kindeliteratur  auseinanderzusetzen. Dabei spielen flüssiges Lesen und eine lebendige Vortragsweise eine wichtige Rolle.
Dass sie dies getan haben, zeigte sich in der Veranstaltung am Donnerstag, dem 17.03. deutlich. Alle Kinder hatten sich zuvor schon beim Klassenlesewettbewerb qualifiziert und lasen nun in der Schulauswahl vor.


Nach der Begrüßung durch die Schulleitung Fr. Finke ging es endlich los - die aufgeregten Kinder durften aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Die Auswahl reichte dabei von „Bibi Blocksberg“ und das “Sams“ über „Das kleine Gespenst“ bis hin zu den „Warrior Cats“.


Vor allem den insgesamt 11 Klassensiegern war durch ihre lebhaften und gut betonten Vorträge große Aufmerksamkeit sicher.


Die Jury, für die Frau Reichwein (Stadtbücherei) und Frau Bartel (Hexenbuchladen) gewonnen werden konnten, wurde neben der Lehrkraft Frau Schweikart von Frau Finke und Frau Bülow (Vorsitzende des SEB) unterstützt. Sie war begeistert von allen Beiträgen. Am Ende gingen aus allen drei Jahrgängen allerdings eindeutige Sieger hervor.


Im 2. Jahrgang siegte Amelie Trottman, im 3. Jahrgang  Nicolas Licher und im 4. Jahrgang Emilio Colasurdo.


Am Donnerstag, dem letzten Schultag vor den Ferien, wurden alle Vorlesekinder im Rahmen einer Feierstunde geehrt und erhielten ein Buchgeschenk (gesponsert vom FV Einmaleins) und eine Urkunde. Den feierlichen Rahmen bildeten Musikstücke des Chors.

Jahrgang 2
 

Jahrgang 3
 

Jahrgang 4