Ergreifendes Musical „Drei Wünsche frei“ vor begeistertem Publikum

Das Musical, ein Kooperationsprojekt des Chors und der Theater AG der Grundschule Auf der Au wurde am Freitagabend vor mehr als  600 Zuschauern aufgeführt.

Seit mehreren Monaten laufen die Proben des Schulchors unter der Leitung von M. Stiewe-Simon sowie der Theater-AG unter der Leitung ihres Lehrers D- Thon auf Hochtouren.
Die Schüler übten während ihres Unterrichts, nach dem Unterricht sowie an einem Projekttag. Dabei zeigten alle ein hohes Engagement und hatten sehr viel Freude an der Arbeit. Am großen Tag der Aufführung durften die Kinder nun endlich alles zeigen, was sie gelernt hatten.
Der gute Mond ( Anna Marsch, Kl. 4b) hatte es zuerst bemerkt:
Die Traumflieger ( Lotte Runkel, Kl. 4b - Laura Zimmermann, Kl. 4b und Lea Pollak, Kl. 4b) waren verschwunden, der Himmel war öde und leer. Niemand würde sich mehr an seine Träume erinnern. Hoffentlich waren sie nicht für immer verschwunden. Wer nur könnte ihnen helfen, sie wenn nötig befreien?
Nur einer kam dafür in Frage! Herbert (Carla Hottenrott, Kl 4d) der einzige Junge, der noch nicht eingeschlafen war. Wird es ihnen gelingen, die mächtigen Feinde der Fantasia zu überlisten und allen Kindern ihre verschollenen Träume zurückzubringen?
Wurzelzwerg Kalli ( Jonathan Schneider, Kl. 3a), Elster Dorothea ( Alena Berger, Kl. 4b), Feldmaus Mathilde ( Sophia Wisser, Kl. 4b) und die lustige Maulwurfbrigade ( Clara Henzel, Kl. 4d - Hannah Rothenbücher, Kl 4d – Sven Kremer, Kl 3a – Jule Wieberneit, Kl. 3a) sind nur einige von Herberts Freunden, die ihm auf seinem Traumabenteuer zur Seite stehen werden.
Auch involviert sind die Waldgeister ( Naoual Driyef, Kl. 3b – Marie Conrad, Kl 4b), Monitorns ( David Kremer, Kl. 4d) sowie weitere Monitore ( Giovanni Anzalone, Kl. 4b- Till Pfeiffer, Kl. 4b) sowie Tobias Wittmann ( Kl. 3a), der über die Grille spricht.
Am Ende war es eine herausragende Vorstellung mit großartigen Leistungen der Schauspieler.
Mit der Zugabe des Liedes „Drei Wünsche frei“ernteten alle Beteiligten einen tobenden Applaus. Schon jetzt denkt die Schule auf Wunsch des Publikums über eine Wiederholung nach.
Die Schulleiterin der GS Frau Finke-Rhein bedankte sich bei allen Beteiligten für den großartigen Einsatz. So fanden Frau Stiewe-Simon und Herr Thon rege Unterstützung von Kolleginnen, den Eltern, Freunden der Schule und dem Hausmeister.
Helfer wurden benötigt beim Bühnenaufbau, der Technik und der Dekoration. Der Förderverein und die Elternbeiräte organisierten den leckeren Imbiss. Für den Erlös des Abends soll eine große Musikanlage angeschafft werden, die sicher der ganzen Schulgemeinde große Freude machen wird.

 

Proben fürs Musical

Die letzten Vorbereitungen zur Musicalaufführung laufen auf Hochtouren.

Mehrmals proben jetzt die Akteure in der Sporthalle.

Am Donnerstag wird ein Projekttag veranstaltet. An diesem Tag wird das komplette Musical mit allen Beteiligten (Chor und Theater-AG) geprobt.  Fleißige Helfer finden wir in den Eltern, die u. a. für das leibliche Wohl sorgen.

Heute (Mittwoch, 12.12.) wird die Bühne mit Eltern, Freunden und Hausmeister aufgebaut.

Andere kümmern sich um die Technik, die bei dieser Aufführung etwas aufwändiger als sonst ist. Die letzten Vorbereitungen werden dann am Freitag getroffen. Die Aufregung ist riesengroß, und wir sind alle sehr gespannt!