Kooperationsprojekt der Grundschule Auf der Au und der Erich-Kästner-Schule

 

"Der Zirkus ist in der Stadt und er braucht eure Hilfe!"


So startete das gemeinsame Projekt "Bewegungslandschaft" am 26.3.07. Für drei Tage verwandelte sich die Schulturnhalle in eine Zirkusarena.


Zur Geschichte: Nachdem der Zirkus von einer Pechsträhne verfolgt wurde und viele Artisten davonliefen suchen die verbleibenden Artisten (Scouts der EKS) dringend Nachwuchs. Alle Schülerinnen und Schüler wollen natürlich helfen und werden von den Scouts zu Artisten ausgebildet. Die insgesamt 300 Grundschüler durchliefen einen Parcours begleitet von 12 Scouts der EKS. Bei Zirkusmusik wurde balanciert, geklettert, geschwungen und jongliert. Auch die Schülerinnen und Schüler der EKS erprobten ihre Fähigkeiten als Artisten und waren sehr begeistert.


Dieses Projekt ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Erlangung des Zertifikats "Bewegungsfördernde Schule". Es fördert die Kooperation und ist fester Bestandteil der Bewegungserziehung beider Schulen.

 

Startet den Datei-DownloadPressebericht Idsteiner Zeitung (PDF 303 Kb)